Veranstaltungs-Übersicht

Das Wichtigste auf einen Blick

Veranstaltungen im Detail

Festakt und Festwochen zum Hundertjährigen Jubiläum des Naturmuseums Ulm

Unfassbar, aber wahr: Das Naturmuseum Ulm wird als älteste museale Einrichtung der Stadt 100 Jahre alt!

Das muss natürlich gebührend gefeiert werden. Los ging es am 20.05.2023 mit einem großen Festtag mit Fetsakt im Stadthaus samt Präsentation unseres neuen Imagefilms und einer Kinder-Experimenteshow mit unserem Ehrengast Christoph von der Sendung mit der Maus im Kornhaus.

Doch auch nach dem Festtag geht es feierlich weiter: Am 21.05. starteten unsere Festwochen mit kostenlosem Eintritt mit der Eröffnung von gleich zwei Sonderausstellungen:

  • „Museumsperlen“ zeigt 100 ganz besondere Schätze, die sich in den letzten 100 Jahren im Museum angesammelt haben und doch die meiste Zeit in den Magazinen verborgen liegen. Sie stellen dabei nicht nur die verschiedenen Themenbereiche der Ausstellungen und Sammlungen vor, sondern zeigen auch, wie sich der Museumsalltag mit der Zeit verändert hat. Zentrales Ausstellungsstück ist der neueste Schatz unseres Hauses: Eine mindestens 120.000 Jahre alte Riesen- oder Mördermuschel (Gattung Tridacna) aus Kenia, eine der größten Muscheln der Welt. Sie wurde zur Hälfte von der Sparkasse Ulm finanziert. Die Ausstellung läuft bis Ende 2023 und soll im Herbst durch private Naturschätze der Ulmer Bürger*innen ergänzt werden, die hier besonders schöne oder interessante Objekte ausstellen dürfen, die sie selbst gesammelt haben.
  • „Heimische Schmetterlinge“ wirft zwischen unseren Riesen-Insekten einen Blick in die verborgenen Lebenswelten der heimischen Schmetterlinge und verfolgt bekannte und unbekannte Falter von der Raupe bis zum geschlüpften Schmetterling. Ein Informations-Terminal wird dazu mit einem interaktiven digitalen Modul ausgestattet. Dies ermöglicht es den Museumsbesuchern jeden Alters, spielerisch ihr Wissen über Schmetterlinge zu testen, zu vertiefen und Neues zu erlernen.

Zweimal pro Woche, immer dienstags und donnerstags, werden innerhalb der Festwochen öffentliche Führungen durch die Sonder- und Dauerausstellungen des Museums angeboten, zudem gibt es in den Pfingstferien donnerstags Vormittags Kinderprogramme und Freitags Spezial-Führungen hinter die Kulissen.

Die Details stehen stehen in unserem Jubiläumsprogramm. Die Schäfer-Exkursion des VNM am 04.06. fällt leider kurzfristig aus.

Ideen-Salon

Lust auf einen Mix aus populärwissenschaftlichem Austausch und Krimi-Dinner in lockerer Kaffehausatmosphäre? Jeden ersten Dienstag im Monat laden der Botanische Garten und das Naturmuseum zum Ideen-Salon ein und spüren besonderen Naturschätzen aus unseren Sammlungen und Gewächshäusern nach.

Der Clou: Die Moderation vom Naturmuseum weiß nicht, was die vom Botanischen Garten mitbringt, und umgekehrt. Gemeinsam mit den Gästen muss dann durch manchmal schon krimireife Detektiv-Arbeit herausgefunden werden, was der andere mitgebracht hat, und, was für eine verrückte oder faszinierende Geschichte sich dahinter verbirgt.

Wir hatten schon viele ausgefallene Objekte auf dem Tisch, von Fleischfressenden Pflanzen über Dinosaurierknochen bis hin zu einem Giraffenbein – und alles, anders als gewöhnlich, auch zum wortwörtlichen „Erfassen“ mit den Händen!

Wann: Jeden 1. Dienstag im Monat um 18:30 Uhr

Wo: Café Kokoschinski (ehemals Kornhauskeller)

Jede/r mit Interesse an Naturkunde und Naturgeschichte und ist herzlich Willkommen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig und das Programm ist kostenlos.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an nabi@ulm.de.

Webinar "Mensch, Darwin!"

Seit wir auf dieser Erde leben, versuchen wir, sie zu verstehen, zu erfassen, zu begreifen. Manche Menschen haben sich mit Leib und Seele diesem Ziel gewidmet. Was haben diese Naturforscher:innen und Wissenschfalter:innen geleistet? Welche Geschichten können sie uns erzählen?

Manche Namen sind geläufig, manche vielleicht noch nicht: Carl von Linné, Charles Darwin, Alexander von Humboldt, Maria Sibylla Merian und viele weitere. Blicken Sie mit uns in das Leben und Wirken dieser spannenden Persönlichkeiten!

Im Rahmen einer mehrteilige Webinarreihe stellen Ulmer Wissenschaftler:innen basierend auf einer Biographie je eine bedeutende Persönlichkeit auf unserem rosa Sofa vor. Ein Gemeinschaftsprojekt des Botanischen Gartens Ulm und dem Naturmuseum Ulm. Die Teilnahme über Zoom ist kostenlos. Den Zugangslink erhalten Sie nach der Anmeldung per Mail.

Bisherige Termine:

  • 14.02.2023: Bernhard Grzimek | Gast: Prof. Marco Tschapka
  • 28.02.2023: Carl von Linné | Gast: Dr. Hermann Muhle
  • 14.03.2023: Maria Sibylla Merian | Gast: Gloria Gessinger
  • 28.03.2023: Jane Goodall/Dian Fossey | Gast: Dr. Stefanie Kießling
  • 25.04.2023: David Attenborough | Gast: Dr. Jan Bechler

Weiter geht es im Herbst mit folgenden Themen:

  • Carl Sagan | Malte Aurich
  • Alexander von Humboldt | Stefan Brändel
  • Charles Darwin | Cora Carmesin

Dienstags um 18:00 Uhr als Webinar über Zoom

Anmeldung per Email an: menschdarwin@gmx.de

Wir sind auf Instagram!

Der Föderkreis hat nun einen eigenen Instagram-Account. Werdet Follower von  @naturmuseum_ulm!